Betriebliche Gesundheitsförderung in Essen

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung hat sich die Stadt Essen zu einer Hebe- und Trageschulung für die Mitarbeiter des Essener Systemhaus entschieden. In zehn Kurseinheiten arbeiten unsere Fachkräfte für die Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen mit den Mitarbeitern aus der IT-Sparte zusammen, um gesundheitliche Problematiken zu verbessern oder erst gar nicht auftreten zu lassen. So gehen wir mit den Teilnehmern direkt an deren Arbeitsplätze, um eine größtmögliche, arbeitsplatzspezifische Verbesserung der Verhältnisse zu erzielen. Das Ganze geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt und dem Leiter der Arbeitssicherheit. So konnte das Sport- und Gesundheitszentrum Nienhausen ein schlüssiges Konzept für die Gesundheit der Mitarbeiter aufbauen.

 

Die GKBP-Essen entscheidet sich für das Faszientraining 

Das Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Essen geht einen etwas anderen Weg, um die Gesundheit im Betrieb zu fördern. In zwölf Kurseinheiten lernen die Teilnehmer die Möglichkeiten des Faszientrainings kennen. Nach dem erfolgreichen Gesundheitstag zum Ende des letzten Jahres, bei der die Essener Sport-Betriebs GmbH ein breites Kursangebot angeboten hatte, entschieden sich die Mitarbeiter den Faszienkurs mit in das Gesundheitsangebot des Hauses zu integrieren. Das Wissen über die Funktion der Faszien und das entsprechende Training derselben, hat eine entspannende Wirkung, die positiv für den Einzelnen spürbar ist und sich letztlich auch auf das Team übertragen kann.

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen nach Möglichkeiten der Betrieblichen Gesundheitsförderung suchen, wenden Sie sich gerne direkt an uns:

 

Hendrik Willems                                                 Frank Bündert

BGF – SGZ Nienhausen                                              Leitung – SGZ-Nienhausen

hendrik.willems@sgz-nienhausen.de                     frank.buendert@sgz-nienhausen.de

0209 – 40 244 030                                                     0209 – 40 244 030

 

Hendrik Willems

 

©Bild: SGZ Nienhausen